Historikerin

Dr. Lina Schröder

 

Universität/Institut

Lehrbeauftragte und Habilitantin am Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte an der Julius-Maximilians- Universität Würzburg (Prof. Dr. Helmut Flachenecker)

 

Kontaktdaten

Weingartenstr. 24

97072 Würzburg

E-Mail: lina.schroeder@uni-wuerzburg.de

 

Die letzten Publikationen

Monographien

Schröder, Lina: Der Rhein-(Maas-)Schelde-Kanal als geplante Infrastrukturzelle von 1946 bis 1985: Studien zur Infrastruktur- und Netzwerk-Geschichte (Studien zur Geschichte und Kultur Nordwesteuropas, Bd. 28), Diss., Münster 2017.

Aufsätze

Schröder, Lina: Allianzen und Intrigen im Europa der Könige. Leitrezension, in: Historische Zeitschrift. H. 306/2 (2018), S. 430–447.

Rezensionen

Driessen, Christoph: Geschichte der Niederlande. Von der Seemacht zum Trendland, Regensburg 2016, in: Historische Zeitschrift. 307/3 (2018), S. 759–761.

 

Aktuelle Vorträge (2019)

01.04.: Die Hauptsache ist der Effekt! Entscheidungsfaktoren bei der Realisierung von Infrastrukturprojekten in verschiedenen Epochen, Doktorandenkolloquium Prof. Dr. Helmut Flachenecker (Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte Universität Würzburg), Kloster Weltenburg (01.–03.04.2019).

17.09., 11:30 Uhr: „Diesem Aufruf ist keine Folge zu leisten“. Die Universität als Kommunikationsraum für politisches Engagement im 19. Jahrhundert, Tagung der Polnisch Historischen Mission: „Universität und Kommunikation”, Würzburg (16.–17.09.2019).

Homepage kostenlos erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen